Kindererziehung, Erziehungsratgeber und hochsensible Kinder

Kindererziehung, Erziehungsratgeber, hochsensible KinderHeute möchte ich gerne für Dich einen Artikel zum Thema Kindererziehung, Erziehungsratgeber und hochsensible Kinder schreiben.
Lange habe ich nachgedacht, warum mir die Kindererziehung so am Herzen liegt. Stück für Stück hat sich die Antwort in mir aufgeräufelt.
Unsere Kindererziehung legt den Grundstein, welches Leben unsere Kinder später einmal führen werden.  Denn mit der Art und Weise unserer Kindererziehung geben wir unseren Kinder unbewusst eine gewisse Struktur, welche sich in ihnen anlegt in Form von Erziehungsmustern, Glaubenssätzen und Lebensformen. Dabei sind wir Eltern die größten Vorbilder. Das, was wir leben,  leben wir unseren Kindern vor – und unsere Kinder leben es uns nach. Es wird zu ihrem Weltbild und zu ihrer Art des Lebens, auch wenn in ihnen ein ganz anderes Leben angelegt ist. In jedem Menschen ist eine bestimmt Art des Lebens angelegt. Sie wird im Menschen durch das eigene Wesen, deren Individualität und Persönlichkeit geprägt. Jeder Mensch ist eine Persönlichkeit für sich, und hat ganz individuelle Vorstellungen vom eigenen Leben. Diese Vorstellungen werden durch unsere elterlichen Wurzeln und unsere Kindererziehung überdeckt.

Nehmen wir einmal an:
Ein Kind wird in einem Elternhaus, wo die Eltern immer respektvoll, achtsam und liebevoll – voller gegenseitigem Verständnis miteinander umgehen, groß. Dieses Kind erfährt Liebe in der höchsten und schönsten Form. Es wird diese Art zu leben in sein eigenes Leben integrieren und nachleben.
Ein anderes Kind wird in einer Familie groß, wo die Eltern viel Streiten, sich gegenseitig Vorwürfe machen und sich gegenseitig ständig kritisieren. Diesem Kind wird fehlende Liebe, aber auch fehlende Achtung vermittelt, sogar mangelnder Respekt dem anderen gegenüber. Dieses Kind übernimmt genauso wie das andere Kind unwillkürlich das elterliche Leben. Der Unterschied zu dem anderen Kind ist, dass dieses Kind immer um sein Recht kämpfen wird, ihm immer Liebe im Leben fehlen wird, und es wird auf Grund dessen immer auf die Suche nach Liebe und Anerkennung gehen. Es wird sich außerdem wundern, warum das Leben so schwer ist, es immer wieder Streit erntet, wo es doch Liebe leben und geben wollte, und die ständige Kritik an sich irgendwann satt haben.

Merkst Du einen Unterschied zwischen den beiden Kindern?
Weißt Du, warum unsere Kindererziehung schon immer wichtig war und eine wichtige Basis für das spätere Leben von Kindern darstellt?

Kindererziehung, Erziehungsratgeber und hochsensible Kinder.

Die richtige Kindererziehung ist heute wichtiger als früher. Das liegt einzig und allein daran, dass sich unser Leben immer mehr verändert.
Doch was ist die richtig Kindererziehung?
Wobei „richtig“ das falsche Wort dafür ist. Denn Kindererziehung ist für mich viel mehr die individuelle Erziehung des eigenen Kindes  – der innewohnenden Persönlichkeit entsprechend.
Wir müssen alle unsere Wurzeln – gerade wir älteren wiederfinden und haben immer mehr die Aufgabe unseren Rucksack aus Kindertagen abzulegen. Keine einfache Sache, da es uns gar nicht bewusst ist, wie viel Einfluss unsere eigene Kindererziehung auf uns wirklich hat. Es ist ein ständiges Wollknäuel, was zu entwirren ist. Und hier kommen die Kinder, die nach der Jahrtausendwende geboren werden ins Spiel.
Diese Kinder haben eine so ausgeprägte Intuition, sodass sie unbewusst viel Hilfe leisten beim Entwirren unserer Verstrickungen, die wir im Laufe unseres Lebens angesammelt haben. Dadurch helfen Sie uns wieder unserem Herzen zu folgen, und nicht nur den Gewohnheiten, denen wir aus Gedanken und Empfindungen heraus immer wieder folgen.


Unsere heutigen Kinder nenne ich gerne Herzenskinder, da sie aus tiefem Herzen leben. Sie geben so viel und so gerne ohne etwas dafür zurückbekommen zu wollen. Sie wollen respektvoll und liebevoll behandelt werden. Genießen ihr Sein und ihr Leben in größter Dankbarkeit. Sie sind es, die uns den Weg in eine neue Zeit zeigen, eine Zeit in der wir wieder unserem Herzen, der Liebe und dem Licht in uns folgen dürfen. Eine Zeit, wo sich elterliche Verstrickungen auflösen und gesellschaftliche Normen im totalem Wandel stehen. Eine Zeit, wo jeder Mensch auf dieser Erde wieder lernen darf, seinen individuellen Bedürfnissen, seiner Intuition oder den Worten seines Herzens zu folgen.
Ich haben mich sehr lange mit den heutigen Kindern beschäftigt, mit den Veränderungen des heutigen Lebens und möchte mein Wissen und meine Erfahrungen gerne an Dich weitergeben.

Besonders hochsensible Kinder brauchen in der heutigen Zeit in der Kindererziehung unsere ganze Liebe und Aufmerksamkeit, damit sie im Dschungel der gesellschaftlichen Normen nicht untergehen. Dabei können Erziehungsratgeber sehr hilfreich sein.

Besonders unsere hochsensiblen Kinder brauchen ein festes Rüstzeug für ihr eigenes Leben, denn sie sind es, die es in unserer heutigen Gesellschaft schwieriger haben. Das liegt daran, weil sie ihr Umfeld, sich selber und die gegenwertigen Gegebenheiten viel sensibler wahrnehmen als andere Kinder. Darum sind sie es auch, die viel intensiver lernen müssen auf sich selbst und ihre eigenen Befindlichkeiten zu hören. Für sie ist es besonders wichtig, dass sie ihren Platz, mit dem sie sich rundum wohlfühlen, finden. Dabei können wir Eltern unsere hochsensiblen Kinder schon mit unserer Kindererziehung unterstützen, in dem wir ihnen viel Liebe und Zeit, aber auch viel Halt, Verständnis und Geborgenheit schenken.
Hochsensible Kinder  brauchen viel Wertschätzung, damit sie ein starkes Selbstbewusstsein aufbauen können. Sie ticken anders als normale Kinder. Dadurch brauchen sie auch die eine oder andere Unterstützung mehr. Denn sie sind es, die auf Grund ihrer Wahrnehmungen viel intensiver beobachten, signalisieren und verstehen lernen müssen. Dafür benötigen sie unsere Hilfe und unseren Rat. Im alltäglichen Leben wie in der kindlichen Entwicklung. Denn nicht alles ist für diese Kinder zu verstehen. Auch wenn hochsensible Kinder ein hohes Bewusstsein habe, haben sie dennoch viele Fragen, die zu beantworten sind. Vielleicht sogar die eine oder andere Frage mehr als normal sensible Kinder. Sie sind es auch, die schneller mit Einschlafproblemen, Angst vor der Dunkelheit oder ähnlichem konfrontiert werden, und die Hilfe bei der Lösung dieser Probleme benötigen.


Erziehungsratgeber können diesen Part in der Kindererziehung hochsensibler Kinder erfüllen.

Den Erziehungsratgeber geben Hilfe zur Selbsthilfe, stellen Ratschläge, Tipps und Anregungen bereit, genauso wie Schritt für Schritt Anleitungen um vom Punkt A – dem Problem zum Punkt B – der Lösung zu gelangen.
Besonders gut ist es, wenn diese Erziehungsratgeber auf die heutigen Kinder ausgerichtet sind, damit Eltern und Kind schnell Hilfe und Unterstützung erfahren. Ich persönlich finde es sehr gut, wenn ein Erziehungsratgeber kurz und knackig geschrieben ist, da man dann nicht Tage lang lesen muss, um an die Lösung des Problems zu kommen. Gerade Probleme bei Kindern sollten schnelle eine Lösung bekommen, damit gerade hochsensible Kinder schnell wieder ihre innere Mitte finde.

Ich hoffe, ich konnte Dir und Deinem Kind mit meinem Beitrag behilflich sein. Dir die Bedeutung der Kindererziehung näher bringen, hochsensible Kinder und die heutige Zeit besser verständlich machen.

Wenn Du mehr Interesse an diesen Themen hast -mehr über Kindererziehung, Erziehungsratgeber und hochsensible Kinder erfahren möchtest, dann schau auf meinen Webseiten vorbei:

Heike Reuschner – Shop
Kindererziehung heute

Ich freu mich auf Dich.

Herzlichst Deine Heike Reuschner